Unsere Mannschaft

Kontakt: kommandant@ff-woernitz.de
Kontakt: kommandant@ff-woernitz.de

Gruppeneinteilung Feuerwehr Wörnitz

Gruppe 1: Uhl R./Frank
           
Bernd Uhl  Dirk Scholtysek Horst Triftshäuser Michael Zoll Thomas Zachai  
Christian Hörner Forian Weck Jörg Albig Nicole Zoll Thomas Wörner  
Christopher Killian Gerhard Horn Manfred Barthelmeß Patrick Sturm Uwe Geltner  
Dieter Hasselt Gerhard Wiesinger Mathias Wörner Roland Dürnberger    
           
           
Gruppe 2: Danzer/Uysmüller
           
Helmut Fetzer Luca Bitter Matthias Wachter Philipp Merklein Theresa Uysmüller Volker Saunar
Jörg Halfar Manuel Strauß Maximilian Teutsch Ralf Bitter Tobias Albert  
Julian Dümmler Marcel Breitwieser Michael Teutsch Sebastian Leidenberger Tobias Schneider  
Kevin Geltner Marco Barthelmeß Noah Herud Steffen Löhr Uwe Burkhardt  
 

 

Kontakt: gruppenfuehrer@ff-woernitz.de

 

Aktuelles aus der Mannschaft:

Fahrzeuge brennen nach Verkehrsunfall mit fünf PKWs auf A6

Auf der Autobahn A6 kam es in Fahrtrichtung Nürnberg kurz nach der Abfahrt Dorfgütingen zu einem Verkehrsunfall, an dem insgesamt fünf PKWs beteiligt waren. Eines der beteiligten Fahrzeuge ging in der Folge in Flammen auf.

Als wir an der Unfallstelle eintrafen, hatte sich der Brand bereits auf ein weiteres Auto ausgedehnt [...]

 

 

Zum Einsatzbericht 


Fahrzeugbrand nach PKW-Unfall in Wörnitz abgelöscht

In Folge eines PKW-Unfalls auf der Bastenauer Straße in Wörnitz begann einer der Unfallwagen zu brennen. Da unsere Wehr zum Zeitpunkt der Unglücks am Autohof den Verkehr regelte, waren diese Kameraden sehr schnell am Einsatzort und konnten die Flammen mit einem Feuerlöscher erfolgreich bekämpfen [...]

 

 

Zum Einsatzbericht


Ernstfall im Kindergarten trainiert - Kinder waren begeistert

"Brand im Kindergarten, zwei Personen werden noch im Inneren des Gebäudes vermutet und vermisst" - so lautete das Einsatzszenario für die Feuerwehr Wörnitz am vergangenen Samstag. 

Um die Gegebenheiten des neuen Anbaus des Kindergarten Wörnitz kennenzulernen, wurde eine Großübung gemeinsam mit der Leitung des Kindergartens organisiert. An der Übung nahmen auch die Jugendfeuerwehren aus Wörnitz und Kloster Sulz teil. 

Im Rahmen der Übung wurde das Innere des Gebäudes von zwei Atemschutztrupps nach den vermissten Kindern abgesucht. Zur realistischeren Gestaltung des Szenarios wurden die Sichtfenster der Atemschutzmasken mit einer schwer durchsichtigen "Rauchfolie" überklebt. Damit wurde eine dichte Verrauchung des Kindergartens simuliert. 

Währenddessen wurde außerhalb des Gebäudes eine Wasserversorgung aufgebaut und eine Brandbekämpfung durchgeführt. Die anwesenden Kindergartenkinder konnten die Übung hautnah miterleben und beobachten. Abschließend konnten sie an unserem Spritzenhaus einen fiktiven Brand bekämpfen und im Inneren unserer Fahrzeuge schon einmal probesitzen. 
Die Begeisterung unter den Kleinen für die Feuerwehr war riesig. In der Abschlussbesprechung sprach Kommandant Christopher Killian auch deshalb von einer äußerst gelungenen Übung und kündigte weitere Einsatzszenarien im Kindergarten, die in naher Zukunft durchgeführt werden sollen, an. Außerdem lobte er ausdrücklich die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten.  

 

Zu den Bildern


Auf nasser Fahrbahn: Schwerer Verkehrsunfall auf der A6

Ein äußerst aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldete auf der Autobahn A6 zwischen der Frankenhöhe und Aurach eine PKW-Spur, die von der Fahrbahn weg ins Gebüsch führte. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war die Feuerwehr Weinberg bereits vor Ort und hatte mit der Bergung des Verunfallten begonnen. Der verunglückte Wagen war von der nassen Fahrbahn abgekommen und ein einem Gebüsch unweit der rechten Fahrspur zum Stehen gekommen [...]

 

 

Zum Einsatzbericht


Osterfeuer in Mittelstetten wieder aufgeflammt

Das Osterfeuer in Mittelstetten ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder aufgeflammt. Mit der Unterstützung eines Baggers konnten wir die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. [...]

 

 

Zum Einsatzbericht


Herzliche Einladung zum traditionellen Maibaumfest der FFW


Schwerer Motorradunfall bei Wörnitz

Ein Motorradfahrer kam im Wörnitzer Gemeindegebiet auf Höhe des Ortsteils Rothof aus nicht vollständig geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmast. Glücklicherweise wurde der Schwerverletzte von Ersthelfern in einem Feld liegend entdeckt. Diese alarmierten umgehend die Rettungskräfte und betreuten den Verunfallten. 

 

 

Zum Einsatzbericht


Breite Ölspur machte ehemalige B25 zwischen Wörnitz und Dombühl unbefahrbar

Ein geplatzter Hydraulikschlauch verursachte am Freitagabend eine sehr breite Ölspur, die sich von Wörnitz über die ehemalige B25 Richtung Ulrichshausen erstreckte. Aufgrund der akuten Gefahrenlage insbesondere für Motorradfahrer mussten wir die Fahrspur zwischen dem Kreisverkehr Wörnitz und dem Abzweig Dombühl/Ulrichshausen in Richtung Feuchtwangen komplett sperren und den Verkehr umleiten [...]

Zum Einsatzbericht


Langjährige Kameraden geehrt und Vorstandschaft gewählt

WÖRNITZ - Auf eine Rekord-Einsatzzahl von insgesamt 25 Brandeinsätzen im Berichtszeitraum wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wörnitz zurückgeblickt. Darüber hinaus wurden langjährige Mitglieder der Wehr geehrt und eine neue Vorstandschaft des Feuerwehrvereins gewählt.

Zu Beginn der Veranstaltung zeichnete Kommandant Christopher Killian in seinem Jahresbericht das vergangene Jahr aus Sicht der FFW Wörnitz noch einmal nach. So war die Wehr im Jahr 2018 bei insgesamt 64 Einsätzen gefordert. Dabei war vor allem der enorme Anstieg der Anzahl der Brandeinsätze auffallend. Der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 2017 von 16 wurde um 56% mit insgesamt 25 überboten.  

Killian stellte in seinem Bericht besonders die unzählig freiwillig geleisteten Arbeitsstunden der Kameraden heraus und bedankte sich ausdrücklich dafür.

 

Weiterlesen

Zu den Bildern


Neue Vorstandschaft bei der FFW Wörnitz

Bei der diesjährigen Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wörnitz im Autohof Wörnitz standen die Neuwahlen der Vorstandschaft im Mittelpunkt.

Unter der Leitung von Bürgermeister Beck wurde die neue Führungsriege des Wörnitzer Feuerwehrvereins gewählt: Neuer 1. Vorsitzender ist der bisherige zweite Vorstand Steffen Löhr. Er löst damit nach sechs Jahren Amtszeit Mathias Wörner ab, der an diesem Abend feierlich verabschiedet wurde. Löhrs Stellvertreter ist ab sofort Schlauchwart Max Teutsch.

Auch der Posten des Kassiers wurde im Zuge der Wahl neu besetzt. Auf Christopher Killian, der dieses Amt insgesamt sechs Jahr bekleidete, folgt nun Manfred Danzer. Überprüft wird die Kasse fortan von Michael Zoll und Jörg Halfar. Letzterer übte diese Funktion bereits in diesem Jahr aus. Schriftführerin bleibt Nicole Zoll. Sie wurde, wie die anderen Vorstandsmitglieder auch, mit einer überzeugenden Mehrheit in das Amt gewählt.

 


Zu allen Neuigkeiten aus der Mannschaft: