12.11.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim jährlichen St. Martinsumzug durch Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.


05.11.2018 - Verkehrsunfall Wörnitz

Einsatznummer: 58
Alarmierung: 17:20 Uhr

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), HLF(40/1), LF(40/2), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

In der Nähe des Autohofes in Wörnitz ereignete sich am Montagabend an der Kreuzung Bastenauerstraße/Industriestraße ein Verkehrsunfall, in den zwei Verkehrsteilnehmer verwickelt waren. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt und die Fahrzeuge so beschädigt, dass Betriebsstoffe ausliefen. Wir banden die ausgelaufenen Flüssigkeiten und sicherten die Unfallstelle ab. Außerdem übernahmen wir nach Einbruch der Dunkelheit die Ausleuchtung des Unglücksortes. Abschließend reinigten wir die Fahrbahn und beseitigten die herumliegenden Trümmerteile. 



04.11.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim monatlichen Flohmarkt am Autohof Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.


03.11.2018 - PKW-Brand A6

Einsatznummer: 56
Alarmierung: 11:48 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 15

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), HLF(40/1), LF(40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schnelldorf

 

Auf der Autobahn A6 wurde auf Höhe der Rastanlage Frankenhöhe über eine Notrufsäule ein PKW im Vollbrand gemeldet. Dieser sollte sich auf dem Seitenstreifen der Autobahn befinden. Als wir die Einsatzstelle erreichten, begannen wir umgehend mit den Löscharbeiten. Das Feuer hatte sich bereits über das Fahrzeug auf die angrenzende Böschung ausgebreitet.
Unter schwerem Atemschutz löschten wir mittels Schnellangriff den Brand ab. Anschließend reinigten wir die Fahrbahn und sicherten gemeinsam mit der Feuerwehr Schnelldorf den Einsatzort ab, bis der Abschleppdienst eintraf. Ein Rückstau bildete sich während dem Einsatzgeschehen nicht, da zwei der drei Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben werden konnten. 



16.10.2018 - Ölspur

Einsatznummer: 55
Alarmierung: 09:21 Uhr

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 7

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Wie schon im letzten Monat erstreckte sich eine lange Ölspur durch Wörnitz über Dombühl nach Schillingsfürst. Interessanterweise waren dabei vor allem Bushaltestellen sowie der Buswendeplatz von den ausgelaufenen Betriebsstoffen betroffen. Wir banden die Flüssigkeiten und reinigten die Straße. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Straßenmeisterei übergeben.



07.10.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim monatlichen Flohmarkt am Autohof Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.


29.09.2018 - Person vor Zug

Einsatznummer: 53
Alarmierung: 19:52 Uhr

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), HLF (40/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Breitenau, FFW Dorfgütingen

 

Auf der Bahnstrecke zwischen Dombühl und Schnelldorf erfasst ein Zug ein unbekanntes Lebewesen. Da vom Zeugen bei der Alarmierung "blutige Teile im Gleis" angegeben wurden, wurde vom schlimmsten Fall, einer Person, die vor den Zug gekommen war, ausgegangen.

Bei der Personensuche auf dem Bahndamm konnte jedoch glücklicherweise ein Reh als der unbekannte Gegenstand identifiziert werden. Nachdem wir die Überreste von den Gleisen entfernt hatten, konnten wir wieder von der Einsatzstelle abrücken. 



23.09.2018 - PKW-Brand A6

Einsatznummer: 52
Alarmierung: 13:33 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), HLF (40/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schnelldorf

 

Ein gemeldeter PKW-Brand auf der A6 auf Höhe der Raststätte Frankenhöhe erwies sich als Fehlalarm. So konnten wir zügig wieder ins Feuerwehrhaus zurückkehren.


21.09.2018 - Verkehrsunfall A7

Einsatznummer: 51
Alarmierung: 05:07 Uhr

Einsatzart: THL mittel

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 15

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF(11/1), HLF (40/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schillingsfürst

 

Aus nicht vollständig geklärter Ursache kam es auf der Autobahn A7 zwischen Wörnitz und Rothenburg zu einem Verkehrsunfall, in den zwei Verkehrsteilnehmer verwickelt waren. Da glücklicherweise bei dem Unfall keine Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt wurden, beschränkte sich unser Aufgabenbereich auf das Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe und der Reinigung der Fahrbahn. 

Während der Einsatzdauer wurde die Verkehrsregelung von unserer Feuerwehr übernommen. Dabei wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.


14.09.2018 - Ölspur St2419

Einsatznummer: 50
Alarmierung: 07:05 Uhr

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 10

Eingesetzte Fahrzeuge:  HLF (40/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Eine ausgedehnte Ölspur wurde am Freitagmorgen zwischen Wörnitz und Dombühl entdeckt. Im Verlaufe unserer Fahrbahnreinigungsarbeiten stellte sich heraus, dass die Ölspur sich über Schillingsfürst Richtung Rothenburg erstreckt. Wir informierten deshalb die umliegenden Wehren, die Spur in ihrem Gemeindegebiet zu verfolgen und zu beseitigen.


12.09.2018 - Flächenbrand Schillingsfürst

Einsatznummer: 49
Alarmierung: 15:13 Uhr

Einsatzart: BMA

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 13

Eingesetzte Fahrzeuge:  HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schillingsfürst, FFW Dombühl, FFW Insingen, FFW Buch am Wald

 

Zur Unterstützung unserer Patenwehr wurden wir zu einem Flächenbrand in der Sauerhut nahe Schillingsfürst alarmiert. Dort war ein an ein Feld angrenzendes Waldstück in Brand geraten. Wir halfen bei der Brandbekämpfung, der Wassereinspeisung und bei den Nachlöscharbeiten. Glücklicherweise konnte ein weiteres Ausbreiten der Flammen und ein Übergreifen auf das Waldstück gemeinsam verhindert werden. Insgesamt hatte die Wörnitzer Feuerwehr drei C-Strahlrohre im Einsatz.

Hervorheben möchten wir, dass wir wieder von Landwirten, die Wasser in ihren Güllefässern zur Einsatzstelle fuhren, bei der Brandbekämpfung optimal unterstützt wurden.  



09.09.2018 - BMA-Alarm Wörnitz

Einsatznummer: 48
Alarmierung: 00:38 Uhr

Einsatzart: BMA

Einsatzdauer: 0.5h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF (11/1), HLF (40/1), LF (40/2), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

In einem Wörnitzer Unternehmen löste in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Brandmeldeanlage aus. Als wir am betroffenen Gebäude ankamen, konnten wir einen Defekt an einer Heizung als Ursache ausmachen. Wegen dieser Beschädigung trat Wasserdampf aus und löste den Rauchmelder aus. Wir setzten die Brandmeldeanlage zurück und kehrten wieder ins Gerätehaus zurück. 


02.09.2018 - PKW-Brand A7

Einsatznummer: 47
Alarmierung: 18:39 Uhr

Einsatzart: PKW-Brand

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF (11/1), HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schillingsfürst

 

Zum dritten Einsatz des Tages wurden wir auf die A7 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert. Auf Höhe des Parkplatzes Kreuzfeld war ein PKW-Brand gemeldet worden. Laut Meldung würde dichter Rauch aus dem Motorraum des Fahrzeugs aufsteigen. Während der Einsatzfahrt wurde uns per Funk von der Autobahnpolizei mitgeteilt, dass kein Feuer oder Rauch am betreffenden Auto zu sehen sei. So konnten wir den Atemschutz wieder ablegen und halfen dem Fahrzeugführer seinen fahrunfähigen PKW von der Parkplatzeinfahrt in eine Parkbucht zu schieben. 


02.09.2018 - Ölspur Wörnitz

Einsatznummer: 46
Alarmierung: 15:18 Uhr

Einsatzart: Ölspur

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 15

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF (11/1), HLF (40/1), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Ein PKW verlor am Sonntagnachmittag zwischen dem Wörnitzer Autohof und der Autobahn A7 Betriebsstoffe. Wir banden diese, reinigten die Fahrbahn und regelten den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei.



02.09.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim monatlichen Flohmarkt am Autohof Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.


25.08.2018 - PKW-Brand A7

Einsatznummer: 44
Alarmierung: 17:20 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 15

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF(40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schillingsfürst

 

Da ein PKW auf der Autobahn A7 im Vollbrand stand, wurden wir dorthin alarmiert. An der Einsatzstelle zeigte sich, dass auch bereits die Böschung Feuer gefangen hatte. So begann ein Trupp das Fahrzeug abzulöschen und ein weiterer versuchte den Böschungsbrand zu bekämpfen. Letztere Aufgabe wurde, bei Eintreffen der FFW aus Schillingsfürst an der Unglücksstelle, von unserer Patenwehr übernommen. 

Während des Einsatzes bauten wir außerdem eine Verkehrsabsicherung auf und leiteten den Verkehr an der Einsatzstelle vorbei.


23.08.2018 - Wohnhausbrand Wettringen

Einsatznummer: 43
Alarmierung: 14:28 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF(40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Wettringen, FFW Schillingsfürst, FFW Rothenburg

 

In Wettringen brach am Donnerstagnachmittag ein Feuer im zweiten Obergeschoss eines Wohnhauses aus. Als wir die Einsatzstelle erreichten, drangen wir mit zwei Atemschutzgeräteträgern in das Gebäude ein. Dabei stellte sich heraus, dass sich ein Zimmer im Vollbrand befand. Wir begannen umgehend mit der Brandbekämpfung und konnten die Flammen zügig ablöschen. Unter Zuhilfenahme des Lüfters wurde das Geschoss anschließend entraucht.Mittels Wärmebildkamera wurde zur Absicherung abschließend das Gebäude nach Glutnestern und heißen Stellen untersucht.  
Als dann weitere Trupps aus Rothenburg und Schillingsfürst anrückten, die die Verkleidung abtrennten, um zu schauen, ob sich Schwelstellen in der Isolierung befinden, verließen wir die Einsatzstelle. 
Personen waren, hingegen der ersten Lagemeldung, während des Einsatzes nicht in Gefahr.  


05.08.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim monatlichen Flohmarkt am Autohof Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.


03.08.2018 - Ölspur Wörnitz

Einsatznummer: 41
Alarmierung: 16:16 Uhr

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 1h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF(40/2), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Ein Landwirt alarmierte unsere Feuerwehr an die Wörnitzer Kreuzung, da seine Ballenpresse eine etwa 150 Meter lange Ölspur verursacht hatte. Wir banden die ausgelaufenen Betriebsstoffe ab und reinigten die Fahrbahn. Außerdem wurde die Straßenmeisterei verständigt, die Warnschilder an der Einsatzstelle aufstellte. 



02.08.2018 - LKW-Brand A6

Einsatznummer: 40
Alarmierung: 16:33 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 0.5h
Eingesetztes Personal: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schnelldorf

 

Auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn meldeten mehrere Autofahrer eine Rauchentwicklung an einem defekten Lastwagen. So wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Schnelldorf in die Nähe der Abfahrt Schnelldorf alarmiert. Noch während der Anfahrt konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da lediglich ausgelaufenes Öl den Rauch ausgelöst hatte und kein offenes Feuer. Wir brachen die Einsatzfahrt ab und kehrten wieder zurück ins Gerätehaus.


17.07.2018 - Mähdrescherbrand Grüb

Einsatznummer: 39
Alarmierung: 16:16 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 1.5h
Eingesetztes Personal: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF (11/), HLF (40/1), LF (40/2), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Wettringen, FFW Gailroth, FFW Insingen

 

Ein Mähdrescher fing bei Erntearbeiten auf einem Feld am Ortsrand von Grüb unvermittelt Feuer. Gemeinsam mit den Wehren aus Wettringen, Gailroth und Insingen wurden wir zur Unglücksstelle alarmiert. Schon aus der Ferne war eine große Rauchwolke zu sehen. Deshalb rüsteten wir einen Trupp mit Atemschutz aus und begannen mit zwei C-Strahlrohren mit der Brandbekämpfung an der landwirtschaftlichen Maschine. Das Feuer hatte, als wir den Unglücksort erreichten, bereits auch auf das Stoppelfeld und das ausgeworfene Stroh übergegriffen. Schließlich wurde mit mehreren Strahlrohren der Brand von zwei Seiten aus angegriffen und so unter Kontrolle gebracht. 
Dem Atemschutztrupp gelang es derweil den Mähdrescher abzulöschen. Jedoch brannten bei dem Zwischenfall ca. ein Hektar Fläche und die Erntemaschine komplett ab. Eine weitere Ausbreitung der Flammen konnte aber verhindert werden. 

Bei diesem Einsatz halfen auch wieder Landwirte mit Güllefässern, die mit Wasser gefüllt waren, bei der Brandbekämpfung mit. 

 

Weitere Bilder



16.07.2018 - Heckenbrand Wörnitz

Einsatznummer: 38
Alarmierung: 11:08 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 0.5h
Eingesetztes Personal: 15

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Am Montagvormittag wurden wir zu einem Heckenbrand in Wörnitz Siedlung alarmiert. Aus bisher nicht vollständig geklärter Ursache war eine Hecke in Brand geraten. Als wir die Einsatzstelle erreichten, konnten die Anwohner mit Gartenschläuchen die Flammen bereits unter Kontrolle bringen. Deshalb übernahmen wir lediglich die Nachlöscharbeiten und suchten das Grün nach Glutnester ab.



08.07.2018 - Flächenbrand Insingen

Einsatznummer: 37
Alarmierung: 17:10 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 2h
Eingesetztes Personal: 21

Eingesetzte Fahrzeuge: MZF (11/1), HLF (40/1), LF (40/2), V-LKW (56/1)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Insingen, FFW Schillingsfürst, FFW Wettringen, FFW Rothenburg

 

Zwischen Insingen und Hausen am Bach geriet am Sonntagnachmittag ein Feld in Brand. Während dem Ballenpressen wurde das abgeerntete Getreidefeld von der Presse entzündet. Wir wurden zur Unterstützung der Wehren aus Schillingsfürst und Insingen dorthin alarmiert und halfen bei den Löscharbeiten. Gemeinsam mit den weiteren angerückten Wehren und den Landwirten, die mit Wasser befüllten Güllefässern löschten, konnten die Flammen unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt wurden schätzungsweise 2-3 Hektar Ackerland verbrannt. 



03.07.2018 - Dachrinnenreinigung

Einsatznummer: 36
Alarmierung: keine

Einsatzart: THL klein

Einsatzdauer: 1.5h
Eingesetztes Personal: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

Zur Dachrinnenreinigung rückten wir am Dienstagabend zum Wörnitzer Pfarramt aus. Die Reinigung der Dachrinne des knapp 7m hohen Gebäudes kann von den Bewohnern des Hauses selbst nicht durchgeführt werden. Deshalb halfen wir mit unserer großen Leiter bei der jährlichen Aktion mit.



02.07.2018 - Nachlöscharbeiten Flächenbrand

Einsatznummer: 35
Alarmierung: 21:00 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 1.5h
Eingesetztes Personal: 19

Eingesetzte Fahrzeuge: HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz

 

In den Abendstunden wurde gemeldet, dass sich das Feuer auf dem zuvor abgelöschten Acker wieder entzündet hätte. So rückten wir zu Nachlöscharbeiten aus.


02.07.2018 - Flächenbrand

Einsatznummer: 34
Alarmierung: 16:32 Uhr

Einsatzart: Brand

Einsatzdauer: 2.5h
Eingesetztes Personal: 17

Eingesetzte Fahrzeuge:  MZF (11/1), HLF (40/1), LF (40/2)

Alarmierte Feuerwehren: FFW Wörnitz, FFW Schnelldorf, FFW Schillingsfürst, FFW Dombühl, FFW Feuchtwangen

 

Eine Ballenpresse löste auf einem Feld bei Wörnitz einen Flächenbrand aus. Aus bisher ungeklärter Ursache stieg während der Feldarbeit plötzlich Rauch aus der Presse auf. Als der Landwirt die Flammen entdeckte, konnte er die Ballenpresse gerade noch vom Traktor abhängen und diesen vom Feld fahren. Die Stoppeln, die Strohballen und das noch nicht gepresste Stroh fingen anschließend rasch Feuer.  
Als wir an der Unglücksstelle eintrafen standen bereits ca. zwei bis drei Fußballfelder Ackerland in Flammen. Wir begannen umgehend mit den Löscharbeiten. Um die Wasserversorgung sicher zu stellen, alarmierten wir noch vier weitere Wehren aus dem Umkreis nach. Gemeinsam mit den Nachbarfeuerwehren und den herbeigeeilten Landwirten, die mit Wasser gefüllten Güllefässern anrückten, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. 



01.07.2018 - Verkehrsregelung

Die Verkehrsregelung beim monatlichen Flohmarkt am Autohof Wörnitz wurde von unserer Feuerwehr übernommen.